click map
link zu shfv link zu dosb

Aktuelle Spielpläne und Ergebnisse aller TuRa-Mannschaften

TuRa-GS-vom-9.7.2018-bis-12.8.2018-geschlossen

 

1. Herren landet Kantersieg im Pokal

wscholl : 17/07/2018 11:16 : Aktuelles

Im ersten Pflichtspiel der neuen Saison wartete auf uns in der ersten Runde des Kreispokals unser Ligakonkurrent aus Diekhusen.

Für uns eine erste Standortbestimmung da wir mit unseren vier Neuzugängen Thore Rufener, Jan Lewansky, Mads Möller und Luca Hamann sowie den aus der A-Jugend gekommenen Tim Vogt, Niklas Meers, Sebastian Friedrichs, Nick Boyens, Danny Voß und Max Szelat beginnen wollten. Allerdings verletzte sich Sebastian beim Aufwärmen, so dass Julian Becker begann und somit neben Marcel Quadfasel der einzige "echte" Herrenspieler aus der letzten Saison in der Startelf war.

Unser Trainer Andre Horstmann konnte das Spiel jedoch ganz entspannt genießen, da es nach drei (!) Minuten schon 2:0 für uns stand. Thore Rufener und Nick Boyens trafen. Bis zur Halbzeit schraubten die Jungs das Ergebnis auf ein ganz beruhigendes 5:0, die Gäste mit einem Eigentor und 2x Luca Hamann waren erfolgreich.

Mads Möller und Thore Rufener erhöhten in der zweiten Halbzeit noch auf 7:0, ehe der DFFC zum Ehrentor kam. Da waren wir allerdings nur noch zu zehnt, da Nick Boyens ab der 75. Minute verletzungsbedingt passen musste und kein Reservespieler mehr zur Verfügung stand. Unglücklicherweise konnte nämlich auch Jan Lewansky nicht mehr weiter mitwirken und wurde von Lennart Puschmann ersetzt. Wir hoffen, die drei Angeschlagenen werden schnell wieder fit, die nächsten Aufgaben warten!

Fazit: Es war ein sehr vielversprechnender Auftakt, da die junge Truppe schon recht gut miteinander harmonierte und einen für den frühen Zeitpunkt der Vorbereitung recht fitten Zustand aufwies. Am nächsten Mittwoch (18.7., 19.00 Uhr, Otto-Nietsch-Weg) erwartet uns in der Runde 2 mit dem Blau-Weiß Wesselburen aus der Kreisklasse A ein echter Härtetest.

Rainer Hamann

Kommentare sind geschlossen

Freunde gewinnen

UteMi : 13/07/2018 12:38 : Aktuelles

20180710_100003 TitalFreunde gewinnen – unter diesem Motto fand zum 3. Mal eine Freizeit von TuRa Meldorf für Kinder von 10-13 Jahre in Plön statt. In Kooperation mit dem Kreisjugendring Dithmarschen und dem Jugendferienwerk Dithmarschen erlebten die 29 teilnehmenden Kinder eine tolle Freizeit.
Neben dem sportlichen Angebot Rudern, Schwimmen, Wandern stand auch eine abendliche Fledermausbeobachtung auf dem Programm. Auch bei den Spielen – drinnen und draussen-  hatten alle ihren Spass. Der Besuch im Hansa-Park war natürlich das schönste Erlebnis für die Teilnehmer. In der Jugendherberge am Plöner See haben sich alle wohl gefühlt. Freunde haben sich gefunden und vielleicht auch ein Wiedersehen vereinbart.
Die Freizeit wurde betreut von Ute Michaelsen, Carsten Mohr, Tobsy und Tino Dunkel, Max Szelat, Theresa Köpp und Thomas Dahl.
Einige Fotos ansehen, dann weiterlesen »

Kommentare sind geschlossen

1. Ramelow Kuddel-Muddel Turnier

HuRa : 10/07/2018 19:25 : Aktuelles

KuddelmuddelInsgesamt 45 Spieler und Spielerinnen fanden sich am nächsten Tag nach dem Ramelow OldieCcup – die Nacht danach darf nicht vergessen werden – bei sonnigem Wetter und mit leichtem Kater am Ottto Nietsch Weg ein um das 1. Kuddel-Muddel Turnier zu bestreiten.
Besonders erfreulich war, dass sich unter den Aktiven 14 Spielerinnen aus den weiblichen TuRa-Mannschaften befanden, die der Einladung zu diesem Turnier gefolgt waren.
Durch Losverfahren wurden sechs Mannschaften gebildet, die sich nach den Kontinenten bzw. Teilen davon benannten: Afrika, Asien, Europa, Süd-Amerika, West-Amerika und Australien. Gespielt wurde im Modus jeder gegen jeden. Letztendlich setzte sich im Turnier mit ansehnlichen Spielszenen und tollen Zweikämpfen das Team Afrika durch und gewann den von Intersport Ramelow Heide gestifteten Pokal.
Ich denke, es war bestimmt nicht das letzte Turnier dieser Art und freue mich schon auf das nächste Jahr.
Eingie Fotos vom Turnier hier.

Nedzad Puzic

Kommentare sind geschlossen

Ramelow Oldie Cup 2018

HuRa : 10/07/2018 18:50 : Aktuelles

Titel Ramelow Cup 2018Bei schönem Wetter mit leichtem Wind wurde am 06.07. auf der Sportanlage am Otto-Nietsch Weg der 4. Ramelow Oldie Cup ausgetragen.
10 Mannschaften – darunter eine befreundete Manschaft aus Bochum-  gaben im Kampf um den Siegerpokal alles. Gespielt wurde in zwei Gruppen mit je fünf Mannschaften.
Für die beiden Halbfinalbegegnungen qualifizierten sich der SV Hemmingstedt,  Tura Meldorf 1 , VfL Bochum & Friends sowie  der TSV Wacken. Im Finale setzte sich der Vorjahrssieger und Pokalverteidiger SV Hewmmingstedt gegen den VfL Bochum & Friends mit 2:1 durch.
Das Spiel um Platz drei konnte der TSV Wacken gegen TuRa I für sich entscheiden.
Nach der Siegerehrung, bei der Dank der großzügigen Unterstützung von Intersport Ramelow aus Heide, jeder Mannschaft ein attraktiver Preis überreicht werden konnte, wurden dann im Zelt in gemütlicher Runde die Spiele nochmal durchdiskutiert.
Wir bedanken uns bei allen Beteiligten, Helfern und besonders bei unseren Sponsoren – besonders bei Intersport Ramelow Heide und dem Kino Meldorf – die zum Gelingen des Turniers beigetragen haben.
Einige Fotos vom Turnier hier.

Nedzad Puzic

Kommentare sind geschlossen

Trainingsauftakt der U19- und U17-Oberliga Teams

HuRa : 07/07/2018 21:20 : Aktuelles

Großes Aufgebot gestern Abend im Stadion an der Promenade. Unsere A1- und B1-Junioren starteten in die Vorbereitung zur Saison 2018/19. Kurz vor Ferienbeginn hatten die neuen Trainer Tobias Hebbeln (A1) und Marco Peetz (B1) somit nochmals die Gelegenheit ihre nahezu kompletten Kader auf die Herausforderungen der neuen Oberliga Spielzeit einzustimmen.
IMG_6951 A-Junioren Homepage

Oben von links: Ansgar Schinke, Lorenz Lichtwald, Niklas Mede, Finn Oland (TW), Alexander Maron, Thure Hinrichs (TW), Teammanager Benjamin Hübner
Unten von links: Cheftrainer Tobias Hebbeln, Björn Ehlers, Janis Plötz, Henri Wendt, Max Eckhardt, Niklas Rusch, Luis Seufert, Mattis Kahl, Christian Rolf, Momme Sachau
Es fehlen: Sören Carstens, Dorian Kranich, Christoph Koll, Jasper Todt, Physiotherapeutin Lena Witt und Torwarttrainer Sören Tiedje

Bei den B1- Junioren durfte Jugendobmann Alexander Seufert insgesamt 9 Neuzugänge (unteres Foto) begrüßen:
Oke Boje, Danny Rautenberg, David und Jarrik Freund, Nico Strüben, Niklas Finnern (alle Heider SV), Luca Gehrts (SG Geest 05), Wasswa Kavuma (SG Westküste), Glenn Kropp (BSC Brunsbüttel).

AIMG_7067-B-Zug. Homepgaehinten v. li.: Niklas Finnern, Danny Rautenberg, Nico Strüben, Oke Boje, Trainer Marco Peetz.
vorn v. li.: Alexander Seufert (Jugendobmann), Wasswa Kavuma, Glenn Kropp, Jarrik Freund, David Freund, Lena Witt (Physiotherapeutin)
Auf dem Foto fehlen: Luca Gehrts, Julian Becker (Co-Trainer), Sören Tiedje (Torwarttrainer)

 

Kommentare sind geschlossen

Ferienpause beim Sportabzeichen

LA-Kulda : 06/07/2018 14:58 : Aktivitäten Leichtathletik, Aktuelles, Leichtathletik, Sportabzeichen

Sportabzeichen 112x137

In den Sommerferien findet kein regelmäßiger Sportabzeichen-Treff statt.

Als erster Termin nach den Ferien ist Dienstag, der 21. August vorgesehen.

 
Kommentare sind geschlossen

Rückenfit macht Sommerpause – aber nicht wirklich

HuRa : 04/07/2018 16:11 : Aktuelles

20180628_204955Zum gemütlichen Ausklang der Hallensaison traf sich ein Teil der Sportgruppe Rückenfit im Radcafe Krumstedt. Eine richtige Sommerpause wollen die Gruppenmitglieder aber nicht einlegen und so beschloss man, sich während der Sommerferien jeden Donnerstag um 19.00 an der Grundschulhalle zu treffen um gemeinsam Rad zu fahren. Dazu ist jeder herzlich willkommen.

Ute Michaelsen

Kommentare sind geschlossen

Fußball: E-Junioren Turnier in Sarzbüttel

HuRa : 01/07/2018 21:18 : Aktuelles

Reimer WittAm Samstag fuhr unsere E2 zum Feldturnier nach Sarzbüttel. Nach dem Turniersieg letzte Woche in Diekhusen hieß es zum letzten Mal vor den Sommerferien die Fussballschuhe zu schnüren. In einer 6er Gruppe, im Modus jeder gg jeden, kamen unsere Jungs schwer in Gang. Wie auch öfters bei Hallenturnieren gingen die ersten Spiele verloren. Jeweils 0:2 gg Diekhusen und Westerdöft. Danach wurde es wesentlich besser und man besann sich auf die tolle Punktrunde. Einem 1:0 gg Kickers Eider folgte ein 2:0 gg Marne. Jetzt waren sie richtig drin. Im fünften Spiel gg den Gastgeber aus Mitteldithmarschen erkämpften sich die Jungs wiederum ein 1:0. Nun hieß es abwarten! Da alle Teams zwischendurch Punkte gelassen haben, wurde es richtig eng.
Mit jeweils 9 Punkten standen Diekhusen und TuRa ganz vorne. Das Torverhältnis sprach allerdings zugunsten des DFFC (5:3 zu 4:4).
Somit Glückwunsch nach Diekhusen zum Turniersieg und unseren Jungs zu einem tollen 2.Platz!!! Vielen Dank nach Mitteldithmarschen für die Einladung und dieses tolle Event.
Damit ist die Saison 2017/18 zu Ende. Wir hatten eine klasse Punktrunde, tolle Feld-und Hallenturniere sowie eine super Abschlussfahrt zum Fussballgolf. Nach den Sommerferien geht es weiter als alter E-Jugendjahrgang E1!!
Allen Eltern an dieser Stelle ein GROßES DANKESCHÖN für eure Unterstützung!

Reimer Witt
TuRa E2-Jugend

Kommentare sind geschlossen

Gesundheitssport: Aktiv älter werden

HuRa : 27/06/2018 23:40 : Aktuelles

20180626_200840Aktiv älter werden – nicht nur in der Sportstunde.
Mit dem Rad radelten bei schönem Wetter die TuRaner nach Krumstedt ins Radcafe zum Grillen. Es war fröhlicher Abend für Alle. Die Übungsleiterinnen Kirsten Szelat und Ute Michaelsen freuten sich über die rege Beteiligung. Nach den Sommerferien geht der Übungsbetrieb am Dienstag, 21.August, wieder los – in der Grundschulturnhalle von 18 – 19 Uhr. Es können jederzeit noch neue Teilnehmer daran teilnehmen.

Ute Michaelsen

Noch einige Fotos anschauen? Dann weiterlesen »

Kommentare sind geschlossen

Rollstuhlbasketball: Sommerfest der Rolligruppe

HuRa : 27/06/2018 23:05 : Aktivitäten Rollstuhlsport, Aktuelles, Rollstuhl-Basketball

DSC_7030Wir haben Sommer und natürlich machen wir wie jedes Jahr unser Sommerfest. Allerdings überlegen wir, ob wir es nicht langsam Weihnachtsfeier nennen sollten. Von den Klamotten her sah es aus, als ob wir im Winter waren. Zum Glück hatte der Vater von Tim ein Feuer vorbereitet, an dem man sich schön aufwärmen konnte. Wir wollen uns auch sehr bei Tim und seinen Eltern bedanken, die alles sehr schön vorbereitet hatten. Es sind alle satt geworden und verdurstet ist auch keiner. Somit haben wir auf jeden Fall einen schönen Abend zusammen verbringen können. Warten wir mal ab, wie es im nächsten Jahr aussieht.
Einige Fotos vom Sommerfest hier.

Eure Rollstuhlbasketballer

Kommentare sind geschlossen

Fußball: TuRas E2 gewinnt das Feldturnier in Diekhusen

HuRa : 26/06/2018 23:54 : Aktuelles

E2-JuniorenAm Sonntag fand der traditionelle Kohlcup des DFFC in Diekhusen für die 2ten Mannschaften der E-Junioren statt. Leider gab es für die Organisatoren dieser tollen Veranstaltung kurzfristig vier Absagen (eine direkt vor Turnierbeginn), sodass sich das Teilnehmerfeld auf drei Teams zu reduzieren schien: Diekhusen, BW Averlak und TuRa. Kurzerhand stampfte man ein "All Star"-Team aus dem Boden. Aus den 3 verbliebenen Mannschaften wurden immer mal 2-3 Kinder abgestellt, die zusammen spielten. Unsere Jungs fanden es toll mal mit anderen zusammen zu kicken. Es wurde also kein "normales" aber interessantes Turnier. Im Modus jeder gegen jeden – mit Hin-und Rückspiel – konnte TuRa mit vier Siegen, einem Remis und einer Niederlage den 1. Platz erringen!!
Ein ganz großes Lob an dieser Stelle an das gesamte Orgateam in Diekhusen, WIEDER MAL für klasse Rahmenbedingungen sorgten und sich auch von den sehr kurzfristigen Absagen nicht entmutigen ließen. Wir kamen sehr gerne und kommen gerne wieder!!

Reimer Witt
TuRa E2-Jugend

Kommentare sind geschlossen

E2 fährt zum Fussballgolf

HuRa : 18/06/2018 20:50 : Aktuelles
E2 Juni 2018Am Sonntagmorgen startete fast die komplette Mannschaft unseres 2008 Jahrgangs zu ihrer Saisonabschlussfahrt nach Schülp bei Nortorf.
Auf dem Plan stand,die dortige Fussballgolfanlage zu testen!!
Tolles Wetter und ein schönes Gelände erwarteten uns. Da Spiel ist schnell erklärt:
18 verschiedenste Löcher müssen bespielt werden, wobei auch hier, genau wie beim Golf oder Minigolf, möglichst wenig Versuche gebraucht werden sollten um den Ball im Loch zu versenken! Gar nicht so einfach, wie sich herausstellte. Nicht nur die Fussballjungs und wir Trainer stellten uns der Herausforderung, auch einige Geschwisterkinder und Eltern versuchten sich!! Was sich allerdings sehr schnell zeigte, war, dass alle mit ganz viel Spaß und Motivation dabei waren. Nach der gespielten Runde und einer Erfahrung mehr, konnten wir zur Mittagszeit uns noch am Grill stärken!
Kurzum…für alle ,die diese Freizeitbeschäftigung noch nicht kennen: UNBEDINGT AUSPROBIEREN!!
…dieser Ausflug war allerdings nur der inoffizielle Abschluss unserer äußerst erfolgreichen Saison 2017/18. Am nächsten Sonntag geht es zum, mittlerweile traditionellen, Kohlcup zu unseren Freunden vom DFFC in Dieckhusen und eine Woche später zum Feldturnier nach Sarzbüttel. Danach ist dann aber auch wirklich Schluss.
Ein großes Dankeschön an Astrid Sattler, die diesen Tag organisierte!

Reimer Witt
TuRaE2-Jugend

Kommentare sind geschlossen

Handball: Fiete-Tegeder-Cup 2018 und Spartenversammlung

HuRa : 18/06/2018 00:09 : Aktuelles

Handballern zieht es die Schuhe aus

IMG-20180528-WA0003Am 26. Mai trafen sich die Handballerinnen und Handballer Tura Meldorfs zum alljährlichen Fiete-Tegeder-Cup, kurz FTC. Die erste Besonderheit dieses internen Turniers ist es, dass nicht, wie gewohnt, in der benachbarten Großsporthalle gespielt wird, sondern einige Meter weiter im tiefen Sand des Volleyballfeldes des Freibades, das der FMF für diesen Tag den Handballern freundlicherweise überlassen hatte. Die Herrenmannschaft hatte das Freitag-Training genutzt, zwei Beachhandballfelder herzurichten.

IMG-20180528-WA0004Pünktlich um 9.45 Uhr hatten sich über 50 jugendliche Handballerinnen und Handballer eingefunden, sodass neue Mannschaften gebildet werden konnten. Denn es ist ein erklärtes Ziel des FTC, dass alle Aktiven der Handballsparte sich besser kennenlernen. Also wurden die herkömmlichen Mannschaften (männl. E, weibl. D usw.) kurzerhand für einen Tag aufgelöst. In den FTC-Mannschaften wurde nicht zwischen weiblich und männlich oder älter und jünger unterschieden. So spielten an diesem Vormittag Spielerinnen und Spieler von E-Jugend bis B-Jugend zusammen. Es traten die Namenlosen, die böse Gummibärenbande, die Cookies, die Überreste und die Wassermelonen gegeneinander an. weiterlesen »

Kommentare sind geschlossen

Fußball: 29 Treffer in vier TuRa-Spielen – leider nicht immer im richtigen Tor

HuRa : 16/06/2018 23:43 : Aktuelles

Vier Tura-Mannschaften bestritten am heutigen Samstag ihre Spiele. Und es gab viele Tore – leider nicht immer im Tor des Gegners.
Unsere E-Junioren traten in der Kreisklasse A gegen die SG Tellingstedt/FCO68 in Tellingstedt an und gewannen souverän mit 8:0 und bestätigten damit den 8:1 Sieg aus dem Hinspiel im Herbst des vergangenen Jahres.
Titel B-JuniorenUm 14.00 Uhr erfolgte im Stadion der Anstoß zum Oberligaspiel der B-Junioren zwischen TuRa und der SpVg Eidertal Molfsee während zur selben Zeit die A2-Junioren SG Meldorf/Ostrohe ihr vorletztes Punktspiel der Saison  gegen den FC Burg eröffneten, das leider ebenfalls verloren ging – mit 1:5. Allerdings musste Trainer Thorsten Schmelzeisen Personal an die A1-Junioren von TuRa abgeben, die ab 16:00 gegen die SpVg Eidertsal Molfsee spielten. Insofern konnte die A2 nur mit 10 Spielern auflaufen und stand von vorherein auf einer geschwächten Ausgangsposition.
Ein Lichtblick am Samstag waren die Oberliga-B-Junioren, die in ihrem letzten Punktspiel gegen die SpVg Eidertal MolfseIMG_6807-Ae ein packendes und engagiert geführtes Spiel ablieferten und in der letzten Minute mit dem Treffer von Moritz Janssen zum 4:3 den verdienten Sieg einfuhren.
IMG_6819-AUnsere A1-Junioren traten um 16.00 Uhr  -ersatzgeschwächt- gegen die A-Junioren der SpVg Eidertal Molfsee an, die bei einem Sieg noch Aussichten auf den Staffelsieg und damit den Aufstieg in die Regionalliga hatten – allerdings nur, wenn der Heider SV sein heutiges Spiel gegen den Osterrönfelder TSV nicht gewinnen würde.(Heide gewann übrigens 10:4). Das Hinspiel von TuRa am 2.12.2017 in Molfsee ging mit  4:0 verrloren. Eine Revanche dafür wäre nicht schlecht gewesen aber dazu war die SpVg einfach zu sark. Nicht umsonst sind sie Vizemeister geworden. Und sie ließen auch heute nichts anbrennen. Die SpVg war die spielbestimmende Mannschaft und ließ TuRa nur ganz selten mal zu einer echten Torchance kommen. Den Ehrentreffer für TuRa erzielte Marvin Wolf in der 23' zum 1:1. Ab diesen Zeitpunkt schoss nur noch die SpVg die Tore – noch sechs, Endergebnis 1:7.

Kommentare sind geschlossen

Ein ideales Geschenk zu jedem Anlass – das TuRa-Duschhandtuch

HuRa : 15/06/2018 01:12 : Aktuelles

Verkauf bei Dom-Photo in Meldorf, Südermarkt 10.
Weitere TuRa-Fanartikel finden sie hier.

Duschtuch ohne Rand neu

Kommentare sind geschlossen

Großes Handballer-Revival-Treffen in Meldorf

HuRa : 11/06/2018 20:50 : Aktuelles

AIMG_6611Der Trainer der Handball-Männermannschaft von TuRa Meldorf, Olaf Bremer, hatte vor gut einem Jahr eine Idee: er wollte alle Leute, die irgendwann mal einen Handball in Meldorf angefasst haben, zu einem großen Handballer-Revival-Treffen einladen. Ihm war klar, dass es sich dabei um eine gewaltige Anzahl von Handballerinnen und Handballern handelt, denn TuRa hatte ja einmal die größte Handballsparte an der Westküste. Ende der 80er Jahre nahmen z.B. 27 TuRa-Mannschaften, darunter allein 5 Männerteams, an den Punktspielen teil. Und es handelte sich immer um reine Meldorfer Mannschaften; denn TuRa ist im Handball bis heute keine Spielgemeinschaft mit einem anderen Verein eingegangen.
Olaf Bremer holte sich einige aktive TuRa-Handballer ins Boot und bildete ein Organisationsteam, das damit begann, Namen, Adressen und Telefonnummern von aktuellen und früheren Meldorfer Handballern herauszusuchen; denn es sollten ja möglichst alle Handballer eine Einladung bekommen.
Am letzten Wochenende (8./9. Juni 2018) war es nun soweit. Am Freitagabend waren schon ca. 50 Handballer gekommen, die sich am Männer-Training beteiligten und anschließend bei Bier und Wurst  erste Erinnerungen austauschten.
Am Samstagnachmittag wurde dann ein Handballturnier veranstaltet, an dem Frauen und Männer jeden Alters in gemischten Mannschaften mitspielen konnten. Auch wenn der Spaß im Vordergrund stand, kamen richtig gute, rasante Spiele zustande. Das lag einmal daran, dass die jungen, aktuellen Spieler von TuRa den Ehrgeiz hatten, sich nicht so einfach von den älteren Ex-Spielern über den Tisch ziehen zu lassen. Und zum anderen lag es daran, dass die älteren Spieler ihre Erfahrung und Routine ins Spiel brachten und dabei ihre Trickkiste auspackten. TuRa-Ehrenvorsitzender Günter Bielenberg und Handball-Urgestein Fiete Tegeder ließen es sich nehmen, die ansehnlichen Spiele am Nachmittag zu verfolgen.
Am Abend wurde dann im Schwimmbad die große Wiedersehensparty gefeiert. Es wurden Erinnerungen ausgetauscht und viel über Handball diskutiert. Alle waren sich einig, dass so eine Revival-Veranstaltung schon bald wiederholt werden sollte. Olaf Bremer und sein Organisationsteam können also gleich mit den Vorbereitungen beginnen.

 Fotogalerie vom Handball-Revival hier.

Uwe Tegeder

Kommentare sind geschlossen

Schwimmen: 26. Wiking-Pokal in Kiel – zwei Pokale für TuRa

HuRa : 08/06/2018 13:17 : Aktuelles

Mareike am Start


Am 26.05. nahmen unsere Schwimmer im Rahmen des 26. Wiking-Pokals in Kiel am Sprintmehrkampf teil. Dabei kehrten unsere fünf angereisten Athleten nicht nur mit vielen Bestzeiten, sondern auch mit zwei Pokalen heim. Neben der letzten Möglichkeit, vor den Sommerferien noch einmal auf der langen Bahn zu schwimmen, war der Wiking-Pokal insbesondere für unsere Sprinter – allen voran Mareike Müller (AK 20) – die letzte Möglichkeit, sich für die SHSV Sprintmehrkampf- und Staffelmeisterschaften am 16.06. in Elmshorn zu qualifizieren. Neben Mareike traten auch Jasmin Vogel (Jg 2000; Juniorenwertung 01-99), Wolfgang Schmidt (AK 65), sowie Miriam (AK 25) und Axel (AK 20) Obersteller in Kiel an.

Miriam über Rücken

 

Auch Miriam durfte sich, obwohl ihr der Sprint nicht liegt und sie erfahrungsgemäß eher auf den längeren Distanzen zu Hause ist, in ihrer Altersklasse über den dritten Platz im Mehrkampf und damit einen wunderschönen Pokal freuen, auch wenn sie mit ihren Zeiten überhaupt nicht zufrieden war.

 

I believe I can flyAxel konnte sich zwar nicht aufs Podium schwimmen, dafür aber eine durchweg tolle Leistung zeigen, wobei besonders hervorzuheben ist, dass er zum ersten Mal die 50m Schmetterling geschwommen ist, wobei er diesen Stil noch nicht wirklich trainiert hat.

Jasmin beim Rückenstart

Jasmin konnte sich in der Juniorenwertung der 17- bis 19-Jährigen ebenfalls nicht gegen die starke Konkurrenz aus Kiel und Flensburg durchsetzen, dafür aber nach 6-monatiger Wettkampfpause prima Leistungen und damit einen für sie durchweg zufriedenstellenden Mehrkampf abliefern. Für sie selbst ein wenig ärgerlich ist dabei, dass sie sich mit einer super Einzelleistung von 31,79 Sekunden über die 50 m Freistil zwar einen tollen 9. Platz erkämpfte, aber mit 1171 Punkten die Qualifikation zu den Landesmeisterschaften ganz knapp verfehlte. Hierfür hätte sie die 50m Freistil lediglich 7 Zehntel schneller hinter sich bringen müssen und wäre dabei gewesen. Allerdings gab es trotzdem ein Trostpflaster für Jasmin, denn diese Freistilzeit hat für sie gereicht, um sich in die Top 100 der Landesbestenliste auf Platz 85 zu schwimmen. weiterlesen »

Kommentare sind geschlossen
« Seite 1 »
Trennlinien definieren
link zu werder
Trennlinien definieren
Trennlinien definieren
Trennlinien definieren
Brückenlauf
Trennlinien definieren
Facebook
  • 426490Besucher gesamt:
  • 34Besucher heute:
  • 162Besucher gestern:
  • 183Besucher pro Tag:
  • 0Momentan online:
  • 01/01/2012gezählt ab: