click map
link zu shfv link zu dosb

Am 16. Juli nahmen unsere TuRa-Schwimmer am diesjährigen Friedrich-Hebbel-Pokal erfolgreich teil. Auf den 25m-Bahnen des Freibads von Wesselburen erkämpften sich unsere 8 angetretenen Schwimmer trotz des schlechten Wetters einige neue Bestzeiten und hervorragende Platzierungen.

Jasmin Vogel (Jg. 2000) erschwamm sich dreimal den 2. Platz: über 50 m Freistil mit 00:32,59, über 100 m Freistil in 01:15,28 (beides mit neuen persönlichen Bestzeiten) und über 100 m Lagen in 01:31,81. Neben diesen drei tollen Starts holte sie sich zum Abschluss noch den dritten Platz über 50 m Schmetterling (00:42,39), was ihr Bruder Pascal (Jg. 2003) über 50 m Rücken in einer Zeit von 00:50,04 schaffte und in seinen anderen beiden Disziplinen seine eigene Bestzeit enorm steigerte.

Ebenso oft aufs Treppchen wie Jasmin durfte Miriam Obersteller (Jg. 1993): zwei 3. Plätze über 100 m Brust (01:54,25)  und 100 m Lagen (01:42,28), einen zweiten Platz  über 200 m Freistil  (03:22,75) und sogar einen 1. Platz über 100 m Schmetterling (01:33,56)!

Auch unsere 1. Staffel über 4 x 25 m Lagen kann einen stolzen 3. Platz präsentieren. Zu verdanken haben wir dies Martje Kramer, Mailin Ley, Jasmin Vogel und Miriam Obersteller, die mit einer Gesamtzeit von 01:19,13 ans Ziel kamen.

Aber was wäre ein Team ohne seine Trainer als Vorbild! So zeigte sich auch Björn Ley kämpferisch und konnte sich neben den tollen Zeiten seiner Schwimmerinnen und Schwimmer über einen 2. Platz über 50 m Brust (00:36,25) und über einen 1. Platz über 50 m Rücken (00:35,15 ) freuen.

Insgesamt hat unser Schwimmteam dem schlechten Wetter und den damit schlechteren Startbedingungen die Stirn geboten. Auch wenn es nicht immer fürs Treppchen gereicht hat, jeder von ihnen konnte mindestens in einer seiner Disziplinen die eigene Bestzeit verbessern: So beispielsweise Martje über 50 und 100 m Freistil, Mailin über 50 m Brust, Fenja Möller über 50 m Brust und Freistil. Die stärksten persönlichen Steigerungen ihrer Zeiten erzielten Oskar Szepes (über 50 m Brust) sowie Finn-Momme Ley (über 50 m Schmetterling, 13 % ).

Einen besonderen Dank geht auch an unseren Kampfrichter Axel Obersteller und Finn-Momme, der im ersten Abschnitt als Kampfrichter auf Probe eingesetzt war, sowie an alle Schwimmerinnen und Schwimmer sowie deren Eltern und Freunde, die uns an diesem Tag kräftig angefeuert und unterstützt haben.
Zudem gratulieren wir Sabine Titz zur abgeschlossenen Ausbildung zur Starterin!

Kathrin Cordsen
Pressebeauftragte der TuRa-Schwimmsparte

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Trennlinien definieren
link zu werder
Trennlinien definieren
Trennlinien definieren
Trennlinien definieren
Brückenlauf
Trennlinien definieren
Facebook
  • 357243Besucher gesamt:
  • 79Besucher heute:
  • 173Besucher gestern:
  • 171Besucher pro Tag:
  • 1Momentan online:
  • 01/01/2012gezählt ab: