click map
link zu shfv link zu dosb

TuRa D-JuniorenAm 28.03.18 spielte der D-Junioren Nachwuchs von TuRa um 18.00 Uhr beim Heider SV. Derby- und Pokalcharakter waren also gesichert. Bereits in der Qualifikation zur Verbandsliga Nord-West standen sich beide Mannschaften im Jahre 2017 in Heide gegenüber. Sehr unglücklich kassierten die Meldorfer Jungs damals in der Nachspielzeit den 2-2 Ausgleich und mussten sich mit einem Punkt zufrieden geben.
Am 28.03.18 standen sich nun beide Mannschaften also wieder gegenüber und spielten um den Einzug ins Pokalfinale des Kreispokals der Region Dithmarschen. TuRa´s-Kicker waren zu Spielbeginn sofort hellwach und gingen bereits in der 3. Spielminute durch einen sehenswerten Spielzug in Führung. Tim Luca Hollmann eroberte im Mittelfeld den Ball und spielte diesen gekonnt durch die Heider Abwehrreihe. Bahne Brehmer musste nur noch den Ball kontrollieren und schob diesen zur 1-0 Führung am herauseilenden Heider Torwart vorbei.


In der 13. Spielminute dann die große Möglichkeit zum 2-0. Tim Luca Hollmann war seinem Bewacher enteilt und lief alleine auf das Heider Tor zu. Nur durch eine Notbremse eines Heider Spielers konnte er innerhalb des 9-Meter-Raumes gestoppt werden. Ohne persönliche Strafe des verursachenden Spielers entschied der Schiedsrichter auf 9 Meter für TuRa. Diesen verschoss Bahne Bremer leider, da er beim Schuss am 9-Meter-Punkt ausrutschte. Die Situation erinnerte ein wenig an ein Pokalspiel zwischen Bayern München und Borussia Dortmund. Auch damals rutschten zwei Spieler bei der Schussabgabe im Elfmeterschießen aus.
Im weiteren Verlauf des Spiels erarbeiteten sich unsere Kicker nun eine gute Anzahl von Torchance, die aber leider alle nicht zu einem Treffer führten. Und so kam es, wie schon eine alte Fußballerweisheit es beschrieb: "Machst du die Dinger vorne nicht, fängst du sie dir hinten !"
Julian Sattler war in der 60. Spielminute aus der eigenen Abwehr mit dem Ball bis in den gegnerischen Strafraum geeilt und scheiterte am sehr guten Heider Keeper. Die gesamte Meldorfer Mannschaft war ebenfalls voller Tatendrang aufgerückt und so konnte Heides Torhüter einen Konter einleiten, der zum 1-1 führte.
Erinnerungen an das Qualifikationsspiel aus dem Jahre 2017 kamen hierbei hoch. Niedergeschlagen schlichen unsere Kicker nach Abpfiff der regulären Spielzeit vom Feld. Erneut machte sich große Enttäuschung unter den jungen Meldorfern breit.
Das Trainergespann um Andreas Hollmann und Dirk Petersen nutzen die Unterbrechung und sprachen deutlich und ermunternd auf unsere Jungs ein. Schließlich lag ja noch eine Verlängerung von 2 x 5 Minuten vor den Spielern.
Und tatsächlich hatten diese Ansprachen offenbar eine positive Wirkung. Mit erhobenem Kopf und einer entschlossenen Körpersprache gingen TuRa´s Kicker nach Anpfiff durch den Schiedsrichter die Verlängerung an und wurden belohnt. Durch einen Doppelschlag in der 61. und 65. Spielminute entschieden TuRa´s Jungs dieses Spiel zu ihren Gunsten. Marten Härtel traf nach jeweils sehenswerten Spielzügen doppelt zum Endstand von 3-1 für TuRa.
Am Ende belohnte sich unsere Kicker dann doch für ein tolles Spiel und zogen verdient in das Pokalfinale ein. Dieses wird vermutlich am 25.04.18 ausgetragen. Der Gegner wird dann die SG St. Michel / Marne / Barlt sein.

Andreas Hollmann

 

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Trennlinien definieren
link zu werder
Trennlinien definieren
Trennlinien definieren
Trennlinien definieren
Brückenlauf
Trennlinien definieren
Facebook
  • 408968Besucher gesamt:
  • 74Besucher heute:
  • 218Besucher gestern:
  • 220Besucher pro Tag:
  • 0Momentan online:
  • 01/01/2012gezählt ab: