click map
link zu shfv link zu dosb

meeuw-cup-2017_foto-detlef-gottwald-Internet

Wiesbaden hat vom 24.-26. November zum 1. Mal zum Meeuw Cup, benannt nach der Familie Meeuw, eingeladen. Als einzige Dithmarscherin hat sich unsere Schwimmerin Miriam Obersteller (Jg. 1993) auf den weiten Weg nach Hessen gemacht, um insgesamt acht Mal an den Start zu gehen.

Was macht diese Tour so besonders? Miriam war unter den insgesamt 483 Schwimmerinnen und Schwimmern nicht nur als einzige Dithmarscherin bei diesem Wettkampf dabei, sondern sogar als einzige aus ganz Norddeutschland. Belohnt wurde die weite Anreise, die sie mit ihrer Mutter Sabine Titz auf sich genommen hat, schon alleine dadurch, echte Profis beim Schwimmen beobachten und anfeuern zu dürfen. Neben den deutschen Schwimmerinnen und Schwimmern Marco Koch, Jenny Mensing, Phillip Heintz, Marek Ulrich, Reva Foos und Sarah Köhler, die über 1500 m Freistil einen neuen deutschen Rekord aufstellte, startete zum Beispiel auch Birgit Koschischek aus Österreich.
BL8MHM9W
Miriam selbst erzielte nicht nur einen zweiten Platz über 200 m Lagen und konnte hier eine Medaille mit nach Hause nehmen, sondern weitere ganz persönliche Erfolge. Auch wenn sie über 200 m Schmetterling aufgeben musste, hat sie über vier andere Distanzen ihre jeweilige Bestzeit verbessern können: Jeweils 5 Sekunden über 100 m Lagen, 200 und 400 m Freistil und 6 Sekunden über 200 m Brust.

meeuw-cup-2017_foto-detlef-gottwald-K05
Wir gratulieren Miriam zu dieser tollen Leistung und danken Herrn Gottwald (Detlef Gottwald Fotographie, Wiesbaden)  für die beiden wunderbaren Fotos unserer Schwimmerin!

 

Kathrin Cordsen

Pressebeauftragte der TuRa-Schwimmsparte

 

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Trennlinien definieren
link zu werder
Trennlinien definieren
Trennlinien definieren
Trennlinien definieren
Brückenlauf
Trennlinien definieren
Facebook
  • 387837Besucher gesamt:
  • 14Besucher heute:
  • 213Besucher gestern:
  • 204Besucher pro Tag:
  • 1Momentan online:
  • 01/01/2012gezählt ab: