click map
link zu shfv link zu dosb

Archiv für die Kategorie „Aktuelles“

Fledermausturnier 2018
Um 2:34 Uhr stand der neue Sieger des Wanderpokals fest und die Gäste des Turniers machten sich auf den Heimweg . Die Flying Pandas übernahmen den Pokal von ABC Wesseln, dem Gewinner des Vorjahres.
Leider gab es zwei kurzfristige Absagen, die für eine Änderung der Spielpläne sorgten . Die Nacht wurde dadurch etwas kürzer, aber wie immer gab es spannende Spiele und ein freundschaftliches Miteinander. Nach der Siegerehrung gab es wieder bei Kerzenschein einen gemütlichen Abschluss und anregende Gespräche. Beim Verlassen der Halle wurden schon Pläne für das 15. Turnier 2019 geschmiedet, das mittlerweile schon Kultcharakter hat.

Udo Schmiedlau

Turnierendstand:
1.Flying  Pandas, 2. TuRa Meldorf, 3. MTV Heide, 4. Welmbüttel, 5. ABC Wesseln, 6. Schacht – Audorf 7. Wrist, 8. SV Hemmingstedt
Einige Fotos vom Turnier hier.

D-Junioren gewinnen Winter-Cup 2018 des TuS RotenhofAm 18.02.18 nahm ein Teil unserer D-Junioren am Winter-Cup des TuS Rotenhof in Rendsburg teil. Besonderheit hierbei war, dass lediglich der Jahrgang 2006 unserer Verbandsliga-Kicker an diesem Turnier teilnehmen durfte.
Unterstützung erhielt unsere Mannschaft von Felix Drews aus der E1, der im Sommer in die D-Jugend aufsteigen wird. Insgesamt neun weitere Mannschaften ( Tus Rotenhof weiß, Tus Rotenhof blau, SG Breitenburg, BSC Brunsbüttel, SG Osterby/Brekendorf, Düneberger SV, TSV Rantzau, Suchsdorfer SV, Rendsburger TSV ) nahmen neben den TuRanern an diesem Turnier teil, das um 10.00 Uhr startete und in zwei Gruppen ausgespielt wurde.
Unsere D-Junioren spielten in der Gruppe zunächst gegen den Rendsburger TSV (7-0), BSC Brunsbüttel (3-0), TuS Rotenhof weiß (2-0) und den Suchsdorfer SV (1-3). Durch den 2. Platz in der Gruppe wurde das Halbfinale gegen den Sieger der anderen Gruppe, TuS Rotenhof blau, erreicht. Diese waren ungeschlagen in ihrer Gruppenphase geblieben. Durch einen sehr souveränen 4-0 Erfolg machten TuRa´s-Jungs dann den Finaleinzug perfekt und trafen dort erneut auf den Suchsdorfer SV. Bereits nach 90 Sekunden hatten unsere Kicker im Finale dem Gegner die klare Ansage erteilt, wer den Turniersieg erringen würde und führten mit 3-0. Am Ende war es dann ein ungefährdeter 4-2-Finalsieg und die geglückte Revanche für die Niederlage in der Vorrunde.
Ein schönes Turnier mit einer supertollen Organisation in einer guten Halle ging dann gegen 16.00 Uhr zu Ende.
Kader: Lukas Krämer, Fabian Trender, Glenn Kösterke, Julian Sattler, Joey Ramon SAchmidt, Tim Luca Hollmann, Lorenz von Horsten, Felix Drews

 Andreas Hollmann

KinderfaschingSie waren alle wieder da – die Piraten, die Prinzessinnen, die Cowboys, die Pippi Langstrümpfe und die vielen anderen in ihren wunderschönen Kostümen. Über 100 TuRa-Kinder kamen zum bunten Treiben in die Großsporthalle am Aschermittwoch. Die Helfer und Helferinnen um Ute Michaelsen hatten sich viele Spiele ausgedacht, die von den Kinder mit Begeisterung angnommen wurden. Es war eine fröhliches Treiben in der Halle. Der große Geräteaufbau, Mit-mach Angebote und tolle Spiele bei fetziger Musik sorgten für eine buntes und fröhliches Miteinander in der Halle. Auch die Erwachsenen hatten ihren Spaß daran.
Allen Helfern ein großes Dankeschön, denn ohne sie könnte solch eine Veranstaltung nicht stattfinden.

Einige Fotos vom Fasching.                                                                                                                        Ute Michaelsen

ASAM_2888Ein Training ganz anderer Art absolvierten die TuRa-Herrenfußballer. Trainer Axel Utech brauchte dieses Mal keine Anweisungen zu geben. Seine Aufgabe übernahm an diesem Trainingsabend Torsten Weber, seines Zeichens Inhaber mehrer Deutscher und Norddeutscher Meistertitel sowie des Energy Sports Gym in Meldorf – einer Kampfkunstschule in der man Karate, Kickboxen und auch Yoga erlernen und betreiben kann.
Auf dem Programm standen Übungen für Bauch, Rücken, Schulter und Arme – also ein Training für die ganzheitliche Körperfitness von Kopf bis Fuß, wobei wohl das abschließende Fitnessboxen den Teilnehmern den meisten Spaß bereitete – aber auch unerwartet anstrengend war.
Allen Teilnehmern hat diese abwechslungsreiche Trainingseinheit – trotz oder gerade des vielen Schweißes wegen-  sehr gut gefallen und ein Verlangen nach Wiederholung geweckt.
Einige Fotos vom Trainingsabend
hier.